NOTIZEN AUS DEM OSTHIRN 2017

22.05.

Ora pro Nobis

Wer klopfet, dem wird aufgetan

Ich bitte um Gnade

Demut und Liebe ist alles

Ich bin ganz Ohr

03.05.

Vaters GeburtstagWar weg, bin wieder da

Das Herz , das schlägt

bis abends spät

ich bin jetzt ein süsser Herzbube

Mein Aktionsradius ist so mega bescheiden jetzt

Wer will mich noch liebhaben

mit so ein bisschen Mini-Leben?

Ausser mir selbst

und die , die es immer tun?

Oder, halt, das reicht doch

01.01.Wie soll man noch einmal von vorne anfangen?

Wenn man so gut das Vergangene beendet hat?

Ich spüre tiefen Widerstand  in mir weiterzumachen!

Ich bin bereit mich zu fügen. Ok!

Aber momentan mehr aber nicht!

Und ich bin widerwillig,auch weil ich meinen Faden verloren habe.

Auch diesen gottverdammten Lebensfaden!!!

Finde ich ihn , mache ich selbstverständlich wieder weiter.

Sogar auch mit Freuden.

Also helft mir dabei

NOTIZEN AUS DEM OSTHIRN 2016

21.11.

 

Wie ich nie heissen will:

Jonny Stolperstein

Karel Kot

Raphael Trump

Florian Putin

Adolf Merkel

Sigmar Gabriel

9.11.

 

ein 9.11. wie ein 11.9.

Auch ein Trumpeltier kann siegen

es ist egal was passiert ist

deswegen muss ich ja trotzdem noch aufs Klo

Allerdings hatte ich wegen der Wahl morgens Verstopfung

Egal, jetzt bin ich wieder flüssig

29.10.

 

Echt ? schon? so spät ?

Man war die  Woche schnelllebig!

Und wieviel war schon wieder los!

Oh Mann ! Ein Erdrutsch jagt den Nächsten

Und da gibt es Leute , die müssen noch in Urlaub fahren?

Ich nicht!. Ich kann nicht! Weil ich krieg das Reisen nicht so hin

Egal, dann bleibe ich halt zuhause

23.10.

 

ich schreibe jetzt alles klein

Kartoffelsalat und Würstchen schmeckt mir am Samstag fein

Doch morgen gehe ich in die Pilze

Jeder willse

doch ich esse sie dann ganz allein

Ich bin durchnächtigt

Auch vollgefressen und nicht unglücklich

Weil meine Leber hat sich regeneriert

22.10.

 

Es ist Herbst und die Blätter fallen

Und irgendwie auch die Meinen

Mir gehts gut, aber mein Tempo ist sehr langsam

Dafür bin ich irgendwie mehr zufrieden als sonst

Und ich spüre , das ich einen noch einsameren Weg gehe

Als sowieso schon. Wer soll mich auch wirklich verstehen?

Ich weiss , das es manche tun , und das ist schön

Aber manche tun es nicht mehr, auch weil ich immer sehr verbindlich bin

Aber ich finde , das sollte man auch sein. Larifari ist doch nur was für Politiker

20.10.

 

Manchmal rast die Zeit

da komm ich nicht mit

zack ist die Woche rum

dabei bin ich doch gerade zu mir gekommen

Ich weiss aber schon , das das genügt

Alle Aufgaben sind in sich selbst zunächst zu lösen

Ich lebe mein Leben so sehr

Es duftet so schön und glitzert

Oft nur innen, aber manchmal auch aussen

29.09.

 

Viel zu früh wach und noch zu spät ins Bett gegangen

Ich neige zum Provozieren

Und mein Kopf ist ganz schön dauerwach

Die meisten Menschen sind bequeme Ochsen

Wer kommt jetzt um 5 mit zum Nachtspaziergang

Am Montag wieder vereinigtes Vaterland

Wo denn? Ich will keine Ossis

22.09-

 

Wer zu früh aufwacht

Und zu spät schlafen geht

Der hat wohl zu wenig Schlaf

Auch Ausgeruhtheit

Der schläft dann mittags weiter

Sollte er dann tun

Es ist Frühherbst

Und keiner will es gewesen sein

09.09.

 

Mutters Geburtstag

Irenes Geburtstag

Ein bedeutender Tag

Auch heute wieder

Denn die Freude ist wieder zurückgekehrt

Und viele schöne Dinge passieren

Und der alte Veith lacht

01.09.

 

Vergessen passiert

Und manchmal ist es wichtig zu vergessen

Die Erinnerung kommt früh genug zurück

Resteverwertung des Lebens ist sinnvoll

Nichts darf umsonst gewesen sein

Nichts umsonst gedacht

Verschwendung ist Todsünde

24.08.

Tonns of shit and piss
Schwäche wird wieder meine neue Stärke
Warum bin ich relativ gut gelaunt
Deutschland isst schlecht
Im Allgemeinen, und so Jemanden wie ich
Scheint keine Chance mehr zu haben
Aber ich komme zurück
Mit mehr Liebe und Glori
Einfach so

17.08.

 

Mischmasch

Couscous

Eile mit Pfeilern

Liebe im Gebüsch

Sauerbratentango

Back to the boots

15.08.

Zu viel Menschen überall

Zu viel Wirrköpfe

Zuviel Überdruss

Zuviel Kopfschuss

Zuviel Qualitätsmangel

13.08.

Und wieder ist ein gordischer Knoten gelöst

Die Knoten hatten sich tief in mein Fleisch hineingeschnitten

Ich nehme nur noch die Schmerzen wahr statt die Erleichterung

Ja , ich will jetzt ganz aufgeben.

Mein Leben an den Nagel hängen

In diesem Falle heisst das aber weiterarbeiten

Als wäre nichts geschehen

09.08.

 

Rätsel über Rätsel

Ruhe vor dem Sturm

aber der Sturm beginnt am 13.

Dann wackelt leider die Bude

Leider kann ich das spüren

Ob es nur mich trifft oder viele Andere

das sagt mir die innere Stimme nicht

06.08.

 

Sieblenden alles aus , alles ist so schön.

Oh du mein Olympia 2016

Genauso traurig wie der rest der Welt

Als Alibi lassen sie ein Flüchtlingsteam zu,

die starten direkt vor oder nach den Russen?

Und der Papst spricht dann die Absolution dazu?

Ob er das täte? Hiesse er Bach , dann ja

Und schaue ich dem Ganzen zu? Nun ja, eher ja.

Und auch weil die Spiele so absurd sind , dieses Mal

Echtes Sodom und Gomorrha  mit heiligem Schein, goldenen Kalb

Und Kamillentee? Eher Cortison und Speedagon.

Oder plötzlich haben sie alle Diabetes und spritzen sich Insulin.

Wie ich doch auch. Also bin ich genau wie die alle auch.

01.08.

 

Schweizer Nationalfeiertag

Unser Vater ging mit uns dann immer auf den Tüllinger Berg

Dort konnte man das Feuerwerk der Basler sehen. Ich mochte das sehr

Überhaupt den Tüllinger mochte ich sehr.

Dort spielte Vater immer Fussball mit uns

Obwohl er schwer gebehindert. Aber er war dann sehr glücklich

Er war auch stolz auf mich als ich beim FVL spielte

Zu der Zeit nannte er mich Stipperle

 

23.07

 

Ruhe sollte sein

Sonntagabend

Kein Terror in keinem Kopf

Besinnung, Erholung,Aufbau-Essen

Toleranz und wiederkehrende Offenheit

Wellness mit Bädern , Duftölen und Massagen

18.07.

 

Ich habe das hier fast vergessen

Ich wühle in meinem Fundament rum

Ich kämpfe ständig mit meinen Lähmungen

Die Welt ist äusserst grob

deshalb bin ich jetzt extrem zurückgezogen

und ich probe den Ernstfall: Krieg!!!

Man kann nicht einkaufen und muss schauen , wie man überlebt,

auch ob man lebensmitteltechnisch vorbereitet ist

das weiss ich noch nicht , ich will das einfach ausprobieren ohne Zwang

und wenn das zu zwanghaft ist , dann breche ich sofort ab

früher fastete ich einmal im Jahr,das kann ich aber nicht mehr

wegen den Medikamenten und der Gesundheit

und wichtiger ist ja den Überlebenstrieb zu stärken

in der täglichen Situation. Das heisst aber nicht den Part der Electronic

ich benutze Internet,Telefon,Fernseher usw., ich will ja nicht übertreiben

vereinsamen,abkapseln, mir einen Wahn züchten

10.07.

 

Schon wieder ich

Und du bist nicht da

Ich wasche um 6 Uhr früh Geschirr

Ich kenne kein Morgen,mittags ,nachts mehr

Aber der Morgen, der frühe, ist wunderschön

Und jetzt kommt die Morgenmeditation

Direkt nach der Morgentoilette

Gerade die gehört zum Leben dazu

Ich bin trotzdem ein vergeistigtes Wesen

09.07.

Zwiespalt

Einfalt

Vielfalt

Kopf oben

Herz drinnen

Nie von Sinnen

Unkompliziert, da aufrichtig

Ich wühle mich durch

Und lande im Paradies

29.06.

 

Das Wunder geht weiter, das Leben im Biotop wächst

Rotkehlchen sind so wunderbar

Das Wetter war gut und ich so langsam

Aber irgendwie schwebt über Allem Gnade

Und die faulen Bauarbeiter machen einen auf fleissig

Reagierten sie auf Druck oder wie der eine Geschäftsinhaber sagte auf Bestechung?

Mir egal, ich schöpfe wieder mal Hoffnung, ich bin ja auch echt gut

26.06.

 

Fussball EM .-naja

Brexit,gähn

Jugend heute, haltet die Klappe

Euch fehlt auch Verantwortungsbewusstsein

Auch weil ihr keine wirkliche Erziehung  gefordert habt.

Nur Playstation und alles in den Arsch geschoben bekommen

führt dazu , das ihr meint alles müsste bequemer für Euch sein

Dabei ist die Welt , hart grausam und auch ihr seit schnell fanatisch

Und Fanatiker machen alles kaputt

Aber für alles gibts immer bessere Lösungen auch

 

21.06.

Fussball ist halt Fussball

Schön , wie immer ,. eigentlich

Aber ich bin auch müde davon

Wie von allem. Aber lebensmüde?

Nein das nicht, aber schon etwas gesättigt

Der Mensch ist nicht das Gelbe vom Ei

Eher die Schöpfung  ohne dem Menschen

Der mogelt sich ohne Respekt durch

Und das finde ich abstossend, immer mehr

18.06.

Also, mir geht es den Umständen entsprechend lausig

Die Umstände sind aber zufriedenstellender als es scheint

Oder doch etwa nicht?

Ich weiss es nicht, und das bleibt wohl noch ein wenig

Auf jeden Fall lebe ich nicht mehr in Eurer Welt

Ich bin weg für immer

Sagt aber nicht anders tot, es ist eher anders lebendig

11.06.

 

heute notiere ich: Bauchweh

Heute ist das Wtter so lala

Heute mag ich diese Lewandowsky -Sache nicht

Heute sind mir die Menschen meist egal

Heute war ich traurig und fertig

Morgen ist Sonntag

10.06.

 

Immer diese Wechsel

Ich brauche mehr Glaubwürdigkeit um mich rum

Politiker sind auch erstmal Menschen

Nur viele Politiker , die sich für welche halten

Sind nur kleinkarierte , einfältoge , selbstsüchtige  Lokalgrössen.

Ausnahmen gibt es natürlich auch

Nur sind das nicht automatisch nicht irgendwelche Wahlgewinner

Mich interessieren nur Politiker die den Menschen dienen

Und nicht ihren Wahlplakaten und ihren Egos , die sie heimlich anbeten.

Ausserdem geht es nicht um Mehrheiten

Sondern um den Dienst am Menschen

04.06.

 

Überraschungen

Unendliche Weite

Auf einmal verstehst Du warum

Du bleibst eh weiter bei Dir und lächeklst vor Dir hin

Eine Erleuchtung war das heute schon

Ein Lebensproblem ist für immer gelöst

Dabei bin ich doch so klein, bescheiden und demütig

31.05.

 

Bescheidenheit

Liebreiz

Zartheit

Schönheit

Weisheit

Wohlverstand

Das alles zeichnet mich aus

PS: Auch habe ich keine Schweissfüsse

28.05.

Fussball-Langeweile im Zdf

Fussball-Langeweile in der ARD

Tatort Langeweile in den Dritten

Die Nihilisten nihilisieren

Die Verleumder verleumden

Die Betenden beten

26.05.

 

Ich bin erschöpft

ich bin erschrocken

ich bin entsetzt

wenn sich Freunde zusammenrotten und gegen einem vorgehen

und nichts stimmt , weil auch  die Fähigkeit und wohl auch die Lust fehlt

die tatsächliche Situation begreifen zu wollen, weil sie auch in ihrem eigenen Leben

die Lebenslüge pflegen , ja auf der sogar ihr Leben ausrichten.

Da kann ich nur sagen : Schade  und das war es dann auch schon

Denn ich mach meine Hausaufgaben und sie eindeutig nicht.

20.05.

 

Es ist nicht aller Tage nachts

Mit Prostatakrebs Eigentore machen

Schwarzkümmel wird nie geraucht werden

Ich habe nur Zorn, aber keine Konzentration mehr

Wenn ich nur könnte , wie wollen würde

Die Welt ist megaseltsam

Ich denke , wir müssen  reden

17.05.

 

Plötzlich verstehe ich Hintergründe

Entwicklungen zeigen sich oft von alleine

Wer seiner Intuition und seinem Unterbewusstsein folgt, der ist auf einer sehr soliden Seite

Man muss halt drauf kommen,dann verliert man nicht mal Zeit

Trotzdem, so ganz anfreunden , kann ich mich nichtan die neue Lösung

Sie ist nicht auf meinem Mist gewachsen , aber auf dem Mist meines Systems

Puzzeling ist mein Zauberwort und damit schlage Haken wie ein Hase

Und nur die wahren Freunde werden folgen , die falschen bleiben auf der Strecke

14.05.

 

Samstag der 14.e

Meine Mutter  geht nach Pollau

Ich werde nicht folgen

Ich gehe dahin , wo ewiges Leben auf der Erde stattfindet

Ich bin nicht erpressbar und ich bin hellwach

Und megaüber bzw. unterfordert

Ich bin demütig genug

Ich bin Vorbild für mich selbst

08-05-

 

Es kommt wieder alles anders?

Oder warum reagiert mein Hirn so stark

Was weiss mein Unterbewusstsein, was ich nicht weiss

Die Würde des Menschen muss antastbar werden?

Die SPD und ihre Einschätzung von Solidaridät

Einmal Genosse , immer Genosse

05.05.

 

Das Himmelfahrtskommando rollt nach oben

Und ich bin noch nicht dabei

Die Väter fahren Fahrrad und besaufen sich dann später

Während die Mütter mal die lesbische Variante ausprobieren

Früher häkelten sie oder bügelten sie den ganzen Tag

heute weiss ich nicht was eine Frau sonst tun kann

Ein Feiertag , der zwar berechtigt ist

aber von beiden Definitionen so dermassen schwammig besetzt ist

03.5.

 

Heute wäre mein Vater 89 und jemand anders hat Geburtstag

Ich bin geladen wie eine Maschienenpistole

Nichts hasse ich mehr wie Gleichgültigkeit  und Beliebigkeit

Billige Kompromiss sind das was die Welt zu dem gemacht haben , was sie heute ist

Unter Wert gehen ist en vogue, drüber reden gilt als Satire

Aber ich strebe direkt ins Unendliche Wissen und in das unendliche Sein

Für Euch klingt das meist dumm und abgehoben

Für mich seid ihr meist verlorene Illusionisten

So ist das halt. Aber keine Angst: Ich werde die Welt nicht retten

Selbst  wenn ich es könnte

 

24.04.

 

Die Erinnerung an Benjamin war wunderschön und sehr süss

Das Wetter sorgt für klimatischen Ausgleich

Ich bin stark aber sehrzerbrechlich

Ich bin auch sehr melancholisch heute

Ich habe sehr gut gekocht und gegessen

Und der Balcony of Love ist wunderschön

Und auf mich wird gut aufgepasst , Gott sei Dank

20.04.

 

Es gibt viele Menschen , die auch an diesem T&ag Geburtstag haben, ich aber nicht

Ich esse jetzt jeden Tag noch besser obwohl ich nur noch jeden 2. Tag koche

Ich weiss nicht, aber ich denke ich schreibe noch Geschichte

Heute fiel ich meinem Doktor um den Hals und knutschte ihn ab

Er ist aber auch ein guter Mann, ehrlich, einzigartig , dieser Mann

Ich denke oft an Bruder Benjamin, dem Superheiligen

Ich selbst habe  Sprachschwierigkeiten , wie niemals zuvor

Und bald schreibe ich hier auch nicht mehr

Denn meine Hände bleiben oft stehen,deshalb die vielen Fehler.

Das aber erfreut die vielen Nihilistenschweine hier bei Facebook

 

 

18.04.

 

Lange wars her

Wild schritt ich durch die Bäche

Erinnerte alles an Argentinien

Vieles ist anders

Nichts ist gleich

Einfach wunderbar grösstenteils

Lecker ist besser

Armstattreichsterben

Schuld war nur der Bassanova

13.04.

 

Also ein Pechtag war das nicht

Aber meine Nervosität stört mich

Wie die Themen , die Allgemeinen , momentan

Es ist diesselbe politische Lage existent , wie die ganze Zeit

Und es sterben unaufhörlich Menschen

Was wollt ihr denn , der Eine da ist doch ein gar nichts,ein Überschätzter

Und mein Sauerkraut ist doch das Mitbeste der ganzen Welt

Und die Liebe , die wir meinen ist doch unser Leben  mit , nicht wahr, also

10.04.

Das Thema Böhmermann nervt: Mögliche Strafen für ihn.:

Niemand berichtet mehr über ihn

2 Jahre Altenpfleger in einem Heim, Spezialgebiet: Arschputzen.

Moscheereinigungsfachkraft

Zwangsjournalist innerhalb der Bildzeitung

Feuerwehraushilfsmann

07.04.

 

Wer zum Teufel massakrierte diese Enten?

Warum ist es nicht normal , das jeder Mensch das Recht auf eine Therapie in jeglicher Hinsicht hat,egal um was für welche? Siehe Grundgesetz

Jedem eine Popel in der Nase zum Rauspuhlen, beruhigt.

Die Feigheit mancher Menschheit ist unantastbar

Wenn Feiglinge sich als Helden verkaufen

Und wer killt endlich die Filzläuse dieses unsäglichen Böhmermann?

Da ist mir die Steinbach am Arsch lieber , Freunde

03.04.

 

Die Stimmung wirkt aufgebrochen

Ich nehme die Wahl an

Scrampled Tofu mit Reis und Sprossen ist immer wieder mal gut

Und morgen esse ich Blutwurst mit Sauerkraut und Kartoffelbrau

Das Wetter war erfrischend mild heute

Und die Kriege toben weiter

Und die Türkei ist mein Kummerland  Nummer 1

 

 

01.04.

 

Zum Teufel mit den Aprilscherzen

In der Türkei ist die Hölle los

Überall sterben unschuldige Menschen

Nur die Deutschen wixxen wieder selbstgefällig vor sich her

Deutschland erwache? Wann denn endlich!

Ich bin zu alt zum Terroristen

Und das hat ja auch nie was gebracht

Als neues Leid

Und dann stirbt unser Genscher

28.03.

 

Der Hexenschuss ist wieder zurück , oh nein , oh nein

Bald gibt es das Ostermontagmenue

Ich bin heute so durchschnittlich drauf

Der Frühling ist noch sehr schüchtern

Hilfe , ich habe einen Stalker

Aja , Hauptsache ich kann kochen

Und körperlich ist so weit alles ok

26.03.

 

Vergesslich bin ich auch noch

Aufgeregt auch

Glücklich gerade noch

Vorsichtig sowieso

Vollgefuttert auch

Aber mit wirklich gutem Essen

Und zuversichtlich sowieso

Und morgen früh gibt es den Osterspaziergang

Wer will kann mit mir mitlaufen

23.03.

 

Ich werde immer nachdenklicher

Aber ich bin am richtigen Ort zur richtigen Zeit

Mein Unterbewusstsein und Instinkt leitet mich immer

zielstrebig an diesen eben richtigen Platz

Meine Fehlerquote meines Handelns wird immer geringer

Das ist fast schon beängstigend

Die Kontrollmechanismen greifen vorzüglich

Und schützen mich vor ernsthafter Gefahr und unbewussten Menschen

Und davon gibts ja reichlich überall und direkt um mich rum

Wir leben halt in einer veriirten Zeit

20.03.

 

Seltsamer Tag heute

Ich weiss nicht mal das Datum

Ich bin jetzt total abgeschottet

Niemand sucht mehr Kontakt mit mir.

Der eine meint , ich sei zu links

Der Andere zu rechts, der eine zu grün , zu schwarz

Ich sei ein ehemaliger Terrorist,zu krank, zu schwul

Zu christlich, zu atheistisch,zu sehr am kleben

zu kalt, zu warm, zu arm, zu reich

Nehmt mich wie ich bin , ich bin alles das

Und gelernt habe ich es in unserer ehemaligen Demokratie

Als die Gedanken freier waren  und verbindlicher

Heute bin ich meist umgeben von kneifenden Seelen

die meist Angst haben vor der eigenen Traute

Dafür kann ich nichts, mutig sein müsst ihr schon selber

Da ich es ja bin

15.03.

Wieder Notizen , einfach weil wir wir umflirrt werden müssen

von Abfangbalönchen , damit die braune Brut ihren Brei nicht verteidigt.

Weil ich denke, sie werden nicht wirklich kämpfen, nicht wirklich Tägliches tun

Sie meinen stänkern ist das neue Malochen

wie viele auch in dieser durchaus heilen Republik

Aber zu viele Sandstreuer sind unterwegs

mit ihren Hasskapseln und Besserwisserallüren

und die stopen wir. Helft mit

Und ich beschütze Euch alles

14.03.

 

Heute spreche ich mal in Rätseln:

Pat und Patachon sind jetzt am Zug.

Wer auf die Glocke bekommt kann nicht die Kirche sein

75% der Wähler haben die Deppen nicht gewählt

Während Kretschmann betet , frisst der Engel Gabriel eine Kröte nach der Anderen

Wie magersüchtig ist Frauke Petry eigentlich

Frau Steinbach bitte ab in die AFD

Oder in die CSU, zum bundesweiten Seehofer, das sind die Signale der Zeit

11.03.

 

Die Spreu trennt sich gerade vom Weizen

Das Lab spaltet die Milch

In diesem Hirnkrieg gibt es jetzt massenweise Tote

Viele mir ganz Nahe , obwohl sie jpünger sind

haben sie das fühlen und das ewig weiterlernen eingestellt

Sie meinen zu wissen und denken ,

die Welt müsse sich so entwickeln

wie es deren Bequemlichkeit entspricht

Das ist eine Sackgasse, Untergang

Ich seh überall schon geistig Blut

Und ich kann es nicht ändern

07.03.

 

Die Partei gehört so langsam undemokratisch bekämpft

Das Deutsche Arschloch hat gestern gewonnen in Frankfurt

Ja, Ja  ich weiss  jetzt soll ich ein schlechter Verlierer sein.

Ich habe gar nicht verloren und gegen den Strom schwimme ich schon immer

Ich sehe es so: Mein gesunder Menschenverstand  funktioniert

Das kann ich  bei vielen Menschen heutzutage nicht mehr sagen

Es hat auch nicht derjenige Recht ,dem Idioten hinterherrennen

Und klar , man muss die braune Brut klug brutal rannehmen

Und ihnen immer weniger Räume lassen. Und den braunen Mund stopfen

Denn konstruktive Taten werden da niemals folgen

05.03.

Der wahlkampf ist vorbei

Wetten das morgen welche auch noch wahlkämpfen

Und diese Selfiesucht

Ich bin froh das gewählt wird

Und ich wähle . Oder auch nicht. Oder doch?

Ich werde erzählen , ich habe gewählt

Und wähle nicht. Oder doch,wahrscheinlich schon

Denn der Wähler ist König.

Und von den vielen die sich wählen lassen

würden viele nicht wählen , wenn sie nicht zu wählen wären

01.03.

 

Der vorhergehende Post hat nichts mehr mit meinem Istzustand heute zu tun

Ich bin müde ja aber schon ziemlich glücklich und entspannt

Klar zufrieden , aber ist das ein Wunder , wenn man immer in Bewegung bleibt

und die naheliegenden Hausaufgaben erledigt. Bestimmt nicht.

Ich bin trotzdem dankbar, aber auch mir selbst dankbar

 

26.02.

 

Jungs , ich habe heftige Probleme mit der Wahrnehmung von Zeit

Ich bewege mich am Rand eines ereignisreichen Chaos innerhalb meines Lebens

Dabei bin ich guter Dinge und schon ziemlich einfallsreich

Aber die Konzentration , die mir das alles abverlangt, bekomme ich nicht mehr gebacken

Und weniger ist nicht die Lösung, dann gäbe es auch keine Ergebnisse

Und so handle ich wie immer: Ab durch die Mitte und durch

Nur ruft ab und zu mal an , ob es mich noch gibt und wartet ab mit der Klingelei

Ich habe irgendwie zu grosse Lust auch endgültig wegzudriften

Denn diese Welt ist nicht mehr die Meine , nur noch die Erde

Und meine ganz treuen Fabelwesen. Und für die lebe ich noch und  das gerne

24.02.

 

Kräftig.mächtig,eindrucksvoll

Ich stöhne , ich ächze,ich schwitze

Ichlaufe mittendurch. ich lasse mich nicht aufhalten

Mache zum richtigen Zeitpunkt Ruhepausen

Bleibe sachlich,wo andere Verzweifeln

Schreie wenn es nötig ist und schalte sofort um

22.02.

Heute vor 40 Jahren hatte ich ein längeres Gespräch mit Herrn Rawat

Heute war kein prickelnder Tag , also ganz ok

Aber es gab ein nettes Zeichen , ein klares von Benjamin in Heaven

Und das rettete meinen Tag und die Woche

Und meine Freunde wissen , wie praktisch der Herr wirkte

Aber so langsam geht das IBU aus dem Blut

Und ich werde wieder normaer

Und kann auch wieder schlafen

 

So schlaft ihr selbst auch gut, OK?

20.02.

 

Heute gabs kaltes ,klares Wasser , den ganzen Tag

Keine Sonne, keine Hoffnung,kein Erbarmen

Wie immer dumme Nachrichten und schlechte Filme

Scheissdreck bei den Postings in Facebook

Es wird ganz schön unerfreulich

Und Cameron wäre mir ohne Eier viel sympathischer

18.02.

 

Alles Andere als der ursprüngliche Kurs Merkels wäre ein Riesenfehler

Für mich sind Seehofer,Österreicher,Orban undCo. bequeme Konsumenten

Herzlos,dumm und sicherlich nicht christlich

Ich schäme mich momentan für viele Rechthaber

Und für die Nihilisten sowieso, auch für die Taktierer

16.02.

 

Manchmal erschrecke ich zurecht

Und eine schrecklich direkte Familie habe ich auch

Wahrscheinlich war das immer so

Aber was solls , Jesus hatte später auch keine mehr

Ich hasse einfach diese Scheissbesserwisserei und diesen kleinbürgerlichen Neid

Oder was es denn sonst, sie werden mich nie mehr sehen

Und wahrscheinlich die mich auch nicht. Sie sollten sich endlich schämen

14.02.

 

Das Leben ist äusserst lebenswert

Doch man lernt nie aus , aber immer dazu

Mein Herz ist warm und wohlig

Draussen ist es trist , aber auch nicht wirklich winterlich

Und immer mehr verändert sich alles in Weise

wie ich es nie nie angedacht hatte

und ich muss lernen , das neue Menschen und Situationen kommen

und alte gehen , zaudern und sich vieles auflöst

Aber es ist egal, denn ich vertraue der Kraft , die mich am Leben hält

Und ich danke alle die mich lieben

Auch wenn ich es manchmal nicht verspüre

11.02.

 

Dumme Ausreden sind greuselig

Wenn man eingeschüchtert wird unter dem Mantel der Rücksichtsnahme:Widerlich

Manipulation alleorten

Ohne  gehen die meisten Leute nicht mal mehr aufs Klo

Deshalb riechts auch oft sehr streng allerorten

Zum Glück bin ich so viel besser als Andere

Und so sehr bescheiden und rücksichtsvoll

Obwohl ich grad eben keine Bildungskanone bin

Ich hab ja nicht mal Abitur oder wie ich es gerne schreibe Abitour

08.02.

Der mieseste Rosenmontag aller Zeiten

Der Verlogenste hinzu. Das Windlein lachte ob der plötzlichen Popularität

Früher waren Züge bei Schneesturm und minus 15 Grad  und alle waren happy

Erzählt Eure Lügen den Pegidas und den IS Menschen

Ich litt an meinem Steissbein , doch nach 5 Wochen Schmerz

kam heute  die zündende Idee. Welche? Oh nein , die verrate ich nicht

Ihr lacht mich eh wieder nur aus  und wisst alles besser.

Und manche wären dann von Gott betraft am nächsten Morgen tot

Oh nein, glaubt weiter , das Ihr schlau seid, und ich meine da halt die

typischen Schlaumeier unter Euch. Viel Spass beim Pseudobesserwissen

06.02.

 

Am besten gefiel mir die Maria Simon bei dieser Monstershow im 2.

Der Hexenschuss , was auch immer , quält mich nach 5 Wochen

Bis auf die letzten Nerven. Aber ich bin an der Lösung

Ich höre mittlerweile 200 Titel pro Tag

Eines Tag fliege ich als Ton in den Kingdom of Heaven

Doch heute besuchte ich mit Verena den Garden of Mercy

Und herzte zuvor die bezaubernde Erika Steinbach live , aber mit Worten

Nein , also die RAF und ihre Sympathisanten  sind mir immer zuwider

Wer immer noch mit denen sympathisiert ist nicht besser als die verkackten

AFD Spacken und deren verständnissvollen Volidioten. Da gibts keine Blessings

Der Swami Durchananda mag Euch alle nicht.

05.02.

 

Heute vor 42 Jahren in Lausanne

Mein Leben war danach bis heute gebongt.

Wahrhaftigkeit und Demut ist das Gold des Menschen

Alles Andere  blättert nach ner Zeit ab

Lebenslügen entstehen aus Feigheit

Aber Geigheit kenne ich nicht

Obwohl 90% aller Menschen darunter Leiden

Was hätten wir für eine Welt,wenn das anders wäre

So, und jetzt feiere ich weiter meinen seelisch/geistigen Geburtstag

02.02.

 

Tief in der Nacht unter Zwang

Blutwurst selbstgemacht

Ich wasche meine blutigen Hände in Unschuld

Es war ein geliebtes Schwein: Susi der Name

Sie hatte einen Blick wie eine Rose

Daher empfand ich sie als rein pflanzlich

Spirituell gesehen wardas Schwein vegan

Auf keinen Fall Helau !

30.01.

 

Schritt für Schritt in Normalform

Disziplin bleibt alles

Neue Wege , neue Taten

Vorangehen,mit Mut und Demut

Herdentiere grüsst man nicht

Die Meute macht langsam

Trends erfindet man selbst nur für sich

Am Schlimmsten ist die sogenannte etablierte Satire

Sie ist genauso hohl wie die Musik von den Flippers und den goldenen Zitronen

28.01.

 

Stefan , der Besorgte

eine Zugfahrt, die macht traurig

Am liebsten würde ich auswandern

Ich schäme mich so für die deutsche Doppelbödigkeit

Feigheit darf nicht überhand nehmen

Wir müssen raus aus unsseren verklebten Köpfen

Werde ich doch noch meinem Namen gerecht?

Und ende ich wie mein Schutzheiliger ?

Ich werde nicht zuschauen

23.01.

 

Die Partei , Die Partei hat bei einem Test meiner

genauso rechts reagiert wie die AFD

Das heisst , Herr Sonneborn , sie haben meist nur Mitläufer

Aber das wissen wir ja alle. Generell gibts in Deutschland

ja fast nur Mitläufer , nur wenige sind Voranläufer.

Fragtsich nur wohin die laufen. Ich laufe nach Vorne

Eingebettet in die Kraft  und da auch hinein , da wohin ich gehöre

Und da bin ich nur Gast auf Erden. Und benehme mich auch entsprechend

20.01.

 

Mich frierts in der Seele , wenn ich unter die Leute gehe

Nee , nee , bei den Nazis hätten sie mich auch getötet

Vor allen Dingen die Definition von Schuld

Ist bei manchen Menschen so was von verdreht

Grad bei Menschen , die meinen durch ein öffentliches Amt

hätten sie eine gewisse Narrenfreiheit,haben sie nicht.

Diskriminierung ist Diskriminierung. Wenn ich krank bin

benötige ich Schutz und Verständnis ,nicht Bestrafung

um irgendwelche niedrigen Instinkte zu befriedigen

Und solche Volksverdreher brauchen wir dann nicht

Die sollten schnellstens Demut vor der Schöpfung lernen

Sonst ist nichts mit Wiederwahl. Das stimmt mich traurig

18.01.

 

David Bowie ist immer noch tot

Das ZDF schafft keine objektive Berichte mehr

Die CSU hat wohl Mainz übernommen

Ist das wahr das Hetzer an Kehlkopfkrebs sterben?

Oder an der Schilddrüse

Stimmt es das Aldi am Donnerstag Demut vor dem Leben im Angebot hat

Für 19 Euro 90 pro Kilo?

Das Winterlein macht niedlich kalt

15.01.

 

Kreisparteitage können Festtage sein

Man muss dann halt dafür auch wach genug sein

Aber Unterhaltung war da in Hülle und Fülle

Klar ist da der politische Testeronspiegel sehr hoch

Es kraftprotzte nur so vor sich her, und Potenz ist ja auch für was gut

Und in den entscheidenden sozialpolitischen Fragen finde ich mich auch wieder

Auch in der Flüchtlingspolitik, ja Frankfurt ist ganz anders

Wach , zuweilen klug und mit dem Willen zum Dienen,überwiegend

12.01.

 

Sterben ist schlimmer als Busengrabschen

Besserwisserei endgültig verbieten

Das Leben ist zu kostbar um dumm zu handeln

Demut vor der Schöpfung? Ich weiss , du lachst drüber !

Politik ist nicht für Postenschacherei da

Aber sie ist kein Allheilmittel

Wie Geld auch nicht,also man muss schon sein Herz dazu geben

Der Realismus so mancher ist der Grundstock allen Übels

Zeit der falschen Fuffzger

10.01.

 

Ab 13.01. scharr ich die Hufe wieder

Ich werde mich mehr zurückziehen und mehr veräussern

Ich werde mächtig überraschen

Ich werde mehr Verantwortung leben wie eh schon

Die Guten Seelen werden sich freuen

Die Bösen zur Salzsäule erstarren

Wobei mir das Gut und Böse sicher anders definiert ist

Ich werde jegliche Manipulationen bekämpfen

In meinem Umfeld und auch grösser gespannt

Ansonsten wünsche ich Euch ein sinnvolles Tun

08.01.

 

Müll, Müller , am Müllersten

Scheisdreck quillt aus dem PC hinaus

Massenweise Freunde werden braunste Nazis

So viel Fäuste zum Dreinschlagen hab ich gar nicht

Das jüngste Gericht wird diejenigen verspeisen

Leute , was ihr begeht , das sind schwere Sünden, manchmal Todsünden

Steckt Euch Euren verlogenen Irrglauben in den Allerwertesten

Erzählt nichts von christlichen Werten

Ich bitte um die Verhungernden überall in der Welt

Möge Euch dieser chinesische Börsencrash erschlagen

Kann denn jemand diesen Luzifer von Gabriel stoppen?

Ich glaube ich hab einen Herzinfarkt

06.01.

 

Also bevor jetzt jeder mit so einer Rubrik kommt

mach ich selbst weiter, Guten Tag

Die Ereignisse von Köln gibt es immer schon

Neu ist vielleicht die Location

Männer sind nun mal Vergewaltiger

Ich kenne es nicht anders, entweder mit dem Hirn oder mit dem Genital

Am Ende wird die totale Unterdrückung des Mannes stehen.

Obwohl ich wirklich extrem sorgfältig mit Frauen umgehe

Fühlen sich viele von Ihnen , schon fast professionell

von mir belästigt. Und das ist absurd

Hat damit zu tun das Medien  und Funk und

Fernsehen so extrem sexualisiert sind

Dabei ist jeder 3. impotent und lässt nur Pornos

bei sich laufen um den Partner zu brüskieren oder

um damit anzugeben.

Heirate und habe Kinder, dann hast du wahres Zölibat

Schafft die Sexualität ab und regelt das mit dem

lästigen Ausscheiden irgendwie anders.

Von mir aus im Namen Christie